Bolotov, Andrey Timofeevich (1738-1833), Dvoryaninovo

Болотов Андрей Тимофеевич

1. Wer ist Andrei Bolotov??

Bolotov, Andrey Timofeevich – universeller Mensch, weil es sich in vielen Tätigkeitsbereichen bewährt hat. Dazu gehören Agronomie und Pomologie., Landschaftsgestaltung und sogar Literatur. Darüber hinaus sind Bolotow und seine Leistungen niemandem bekannt., Das ist eine erhebliche Ungerechtigkeit, weil. Seine Dienste für Landsleute sind bedeutend, und er brachte der russischen Gesellschaft beträchtlichen Nutzen. Insbesondere, Der Verzehr von Kartoffeln und Tomaten in Russland ging genau mit der leichten Hand von Andrei Timofeevich einher, Dank ihm entwickelten sich auch die Prinzipien der Gestaltung der russischen Parkzone, und umfangreiche Aufzeichnungen, was Bolotov zurückließ, sind immer noch eine Informationsquelle über das Leben, Leben und Bräuche Russlands 17-18 cc.

2. Geburtsjahr und -ort, Ursprung

Andrey Timofeevich wurde geboren 7 Oktober 1738 Jahre im Tula-Anwesen Dvoryaninovo, Zugehörigkeit zur Familie Bolotov. Der dritte (Und zuletzt) Kind in der Familie, Bei älteren Schwestern war sein Altersunterschied signifikant.

Sein Vater Timofey Petrovich, bürgerlicher Grundbesitzer, diente im Archangelsk Regiment und hatte den Rang eines Obersten. Wegen des Dienstes war er oft und lange nicht zu Hause, Wann immer möglich, fand er jedoch immer die Gelegenheit, seine Frau zu transportieren und auszurüsten, Mavra Stepanovna (in Bakeevs Jungfräulichkeit), Töchter und kleiner Sohn Andrey in seiner Nähe. Begleitung des Familienvaters während des Umzugs seines Regiments an einen neuen Ort, Andrew verbrachte seine Kindheit in den Ländern Kurland und St. Petersburg, gelegentlich nach Hause zurückkehren.

Im Alter 14 Jahre verlor Bolotov seinen Vater, und zwei Jahre später verlor er seine Mutter.

3. Bildung

Vater half Bolotow, seine ersten Bildungsschritte zu machen. Dann vertraute der Elternteil es einem Ausländer an (zum Deutschen), in Anbetracht, dass sein einziger Ursprung der Schlüssel für die erfolgreiche Beherrschung der deutschen Sprache durch seinen Sohn sein wird, zusätzlich zum Mathematikunterricht. Die menschlichen Qualitäten des Deutschen waren jedoch wie folgt, dass ihre Lernzeit größtenteils verschwendet wurde: nicht in der Lage, Material systematisch zuzuführen, Der Ausländer folterte das Kind nur mit Forderungen im Klassenzimmer. Angst und Entsetzen des aufbrausenden und ungezügelten Lehrers verschärften die Situation nur.

Trotzdem war Andrei Timofeevich ein fähiges Kind, und Wissen kam ihm leicht mit dem richtigen Ansatz. 9-Zu dieser Zeit gab ihn sein Vater der Familie eines kurländischen Adligen namens Netelgorst, der zwei Söhne hatte und von einem bestimmten Franzosen in allen notwendigen Disziplinen ausgebildet wurde. Und hier ist schon der junge Bolotow, was heißt, fühlte den Unterschied, als ich zum Unterricht bei einem neuen Lehrer kam. In kurzer Zeit holte er das Wissen der Söhne Netelgorsts ein. Egal wie gut es war, in dieser Familie zu studieren, aber wegen der Pflicht seines Vaters musste Andrei umziehen. Später studierte Bolotov einige Zeit an einem Internat in St. Petersburg.

4. Bedienung

Nach Brauch 18 Jahrhunderte lang begannen edle Kinder früh ihre militärische Karriere. Damit, Bolotov ist schon dabei 10 Jahre war er im Rang eines Captenarmus. ZU 19 im Laufe der Jahre stieg er in den Rang eines zweiten Leutnants auf, und in diesem Rang in 1757 Jahr während des Siebenjährigen Krieges nahm an der Schlacht von Groß-Jägersdorf teil.

Im gleichen 1756 Jahr Bolotov wurde nach Königsberg geschickt, und hier haben sich Deutschkenntnisse als nützlich erwiesen (ausländischer Andrei Timofeevich lernte in der Zukunft, Kommunikation mit den Deutschen). Diese Fähigkeit für den zweiten Leutnant zur Kenntnis nehmen, das Kommando ernannte ihn zum Angestellten der Königsberger Kammer, und später ein Übersetzer von offiziellen Papieren in Deutsch. Während seines Aufenthalts in Preußen erhielt Bolotov den Rang eines Leutnants.

Bolotov zog sich mit dem Rang eines Kapitäns zurück, Danach ließ er sich in seinem Familienbesitz nieder.

4. Landwirtschaftliche Aktivitäten

Den Dienst verlassen und sich im Anwesen niederlassen, Bolotov stürzte sich in das Studium der effektiven Landwirtschaft. Er zeigte großes Interesse an Gartenarbeit, und bald wurde sein Familienbesitz qualitativ verändert.

Parallel zu diesen Arbeiten arbeitete Bolotov aktiv mit der Freien Wirtschaftsgesellschaft zusammen, auf Wunsch des letzteren alle Fragen der Landwirtschaft in der Volkssprache abdecken. Die Professionalität von Andrey Timofeevich weckte Vertrauen, und bald wurde Bolotow Kaiserin Katharina II. empfohlen. Sie suchte nur einen Mann, in der Lage, die Wirtschaft in seinen drei Ländereien kompetent zu verbessern, befindet sich in Kiyasovskaya, in Bobrikovskaya und Bogoroditskaya volosts, und auch die Funktion eines Managers übernehmen. Bolotow stimmte dem Angebot der Kaiserin bereitwillig zu, und war 23 Jahre lang mit der von ihr gestellten Aufgabe beschäftigt, für die er den Rang eines College Assessors erhielt.

5. Bolotov – Promotor von Kartoffeln und Tomaten

Ja, es war Andrey Timofeevich zu verdanken, dass Kartoffeln und Tomaten wurden, schließlich, beliebt in Russland. Kartoffeln erschienen bei uns zu Peters Zeiten. Nur die Russen vertrauten diesem Produkt aus Übersee nicht, Ich wurde weicher, einmal “wächst es im Boden, wo alle Chancen gefunden werden ", dann benutze es für dein eigenes Übel. Umso mehr, dachte andere, da ist so eine Frucht, das sieht aus wie ein Kopf mit Augen, egal, was menschliche Seelen zu essen.

Andrei Timofeevich hatte eine wissenschaftliche Denkweise, und solche Spekulationen waren ihm fremd. Bisschen von, dass er selbst Kartoffeln gegessen hat, Bolotov begann, die Knollen auf ihre effektive Pflanzung und weitere Lagerung zu untersuchen. Insbesondere, seine Vermutung, dass es immer wünschenswert ist, die besten Proben zu pflanzen, empirisch bestätigt. Bolotov fand auch den Grund heraus „Landschaftsbau“ Kartoffeln – Die Knollen vertragen kein Sonnenlicht, und es ist besser, sie in einem dunklen Raum aufzubewahren.

Alles im Griff haben und ein subtiler Psychologe sein, Bolotov hat einmal beschlossen, Folgendes zu tun: er bewachte seine Kartoffelplantage und zog sie von Zeit zu Zeit zurück. Sehen, dass der Besitzer sich so sehr um die Ernte kümmert, Leute kamen zu dem Schluss, dass eine solche Überwachung kaum für ein ungeeignetes Gemüse gewesen wäre. Und dann entschieden sich die Leute, die Abwesenheit der Wachen ausnutzen, nimm Kartoffeln für dich. Das suchte Bolotow. Bauern „versucht“ ihr, und später haben sie sogar Kartoffeln nach Brot an zweiter Stelle gesetzt .

Tolle, Bolotov hatte aber auch die Idee, aus Kartoffeln zu machen „Rasuren“, Heute kennen wir sie als Chips. Andrey Timofeevich experimentierte auch mit Trockensuppen, die mit kochendem Wasser verdünnt werden könnte.

Bei Tomaten war es genauso.. Die Leute hatten Angst, sie zu essen, als giftig betrachten, und wurde eher wie eine Zierpflanze angebaut. Bolotov zeigte durch sein Beispiel, was auch immer er, Weder seine Familie wurde vergiftet, benutze sie. Außerdem, Er begann mit der Konservierung von Tomaten für den Winter zu experimentieren.

5. Bolotov – Schriftsteller. Erinnerungen

Андрей Болотов за работой
Stich von L.A. Seryakov nach Illustration aus dem Buch von A.T. Bolotov. Unterschrift unter dem Gemälde: „Genaues Bild, dieser Raum und Ort, Wo wurde dieses Buch geschrieben? 1789 und 1790 Jahr. "

Schon seit 1776 durch 1779 r. Bolotov veröffentlicht das landwirtschaftliche Wochenmagazin Rural Resident. Eine wirtschaftliche zum Nutzen der Landbewohner eine Mitarbeiterpublikation ".

IM 1780 Jahr Verlag Nikolay Novikov schlug Andrey Timofeevich in der Zeitung vor „Moskovskie vedomosti“ auf einem speziell dafür vorgesehenen Blatt Papier veröffentlicht werden „Wirtschaftsladen“. Damit, Die fruchtbare Zusammenarbeit mit Novikov dauerte an 10 Jahre. Ergebend, Bolotov schrieb für die Ordnungszeitung 4000 Artikel, oder 40 Bände der Enzyklopädie, erstellt nach Abschluss der Zusammenarbeit.

Gleichzeitig schreibt Bolotov auch philosophische Werke: "Kinderphilosophie, oder moralisierende Gespräche zwischen einer Frau und ihren Kindern, komponiert für die Förderung des wahren Nutzens junger Menschen ", "Leitfaden für wahres menschliches Glück", „Die Gefühle eines Christen am Anfang und am Ende eines jeden Tages, in Bezug auf sich selbst und auf Gott ".

Ein weiterer Bereich von Bolotovs schriftstellerischer Tätigkeit waren seine Memoiren. Sein Leben und seine Abenteuer von Andrei Bolotov, von ihm für seine Nachkommen beschrieben ", "Notizen von Andrei Timofeevich Bolotov" sind, vor allem, praktisch. Der Autor nahm an, dass die Autobiographie für seine Nachkommen nützlich sein wird, weil. Ich habe es selbst aufrichtig bereut, dass er praktisch keine Informationen mehr von früheren Generationen von Verwandten hatte.

Historische Werke: "Denkmal der vergangenen Zeiten, oder Kurze historische Notizen über vergangene Vorfälle und Gerüchte, die unter den Menschen zirkulieren ", "Moderne Nachrichten vom ersten französischen Krieg", "Beschreibungen des letzten französischen Krieges", "Sammlung von Anekdoten über Prinz Potemkin", "Eine kurze Geschichte Polens".
Enzyklopädie für Kinder namens "Soul Kunstkamera".
"Rustikaler Spiegel, oder öffentliches Buch, nicht nur komponiert, um es zu lesen, aber um es einzuhalten "- in der Tat ein praktischer Leitfaden für die effektive Organisation der Arbeit in der Landwirtschaft.

6. Bolotov – Wissenschaftler

Andrey Timofeevich Bolotov war der erste in Russland, der den Grundstein für die Klassifizierung von Pflanzen legte. Diese Arbeit ist dem Artikel gewidmet 1771 des Jahres "Botanische Anmerkungen zu Grasklassen".

In der Arbeit "Über die Trennung von Feldern" (1771) Bolotov hat die Vorteile der Fruchtfolge wissenschaftlich belegt. Er forderte auch auf, bei der Bewirtschaftung des Landes auf die Besonderheiten des Ortes zu achten., über die Angemessenheit einer rechtzeitigen Befruchtung.

Bolotov – der erste Wissenschaftler-Pomologe in Russland. Er beschrieb ungefähr 600 Sorten von Apfel und Birne, Außerdem züchtete er selbst verschiedene Obstsorten.

Andrey Timofeevich wurde in der Medizin notiert, Notizen schreiben "Kurze und erfahrungsbasierte Bemerkungen zu Elektrizität und der Fähigkeit elektrischer Maschinen, bei verschiedenen Krankheiten zu helfen". Mit anderen Worten, Bolotov war einer der ersten, der die Erfahrung der Elektrophoresebehandlung anwendete (Er baute die elektrostatische Maschine mit seiner eigenen Hand). Außerdem, wir gelten als, das Halten der Krankengeschichte des Patienten – auch von Bolotov entwickelt, deren Entstehung mit verbunden ist, dass Andrei Trofimovich selbst mit der Behandlung aller beschäftigt war, wer bat ihn um medizinische Hilfe. An alle, die sich beworben haben – separates Notizbuch.

7. Privatleben, die Familie

Im Alter 26 Jahre (1764) Andrei Timofeevich Bolotov heiratete eine Adlige Alexandra Mikhailovna Kaverina. Neun Kinder wurden in der Ehe geboren, Vier von ihnen starben als Kinder.

8. letzte Lebensjahre

Болотов Андрей биграфия
A. T. Bolotov. Gravur von LA Seryakov

Verlassen der Verwaltung der kaiserlichen Güter, Andrey Timofeevich ließ sich in seinem Familienbesitz Dvoryaninovo nieder. Hier hat er alles bis ins kleinste Detail durchdacht, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. beispielsweise, Der Besitzer befahl absichtlich, die Beerensträucher neben den Bänken zu pflanzen: und es ist schön zu sitzen und sich zu entspannen, und es ist nützlich, eine Beere zu essen. Auf dem Territorium des Anwesens befand sich eine Grotte, was der Wissenschaftler mit einem Periskop ausgestattet, so dass Sie den örtlichen Park bewundern können.

Bolotov lebte die letzten Jahre seines langen und fruchtbaren Lebens an einem so himmlischen Ort.. Er starb zwei Tage vor seinem 95. Geburtstag in 1833 Jahr.

Ach, Nach dem Tod des Eigentümers gehörte das Anwesen nicht lange der Familie Bolotov. Am Anfang 20 beim. Auf seinem Territorium wurde das Spaso-Kasaner Kloster organisiert, welches in 1917 Jahr wurde die Sowjetregierung abgeschafft, und das Haupthaus wurde niedergebrannt.
Restaurierung des Bolotov-Anwesens, um es in ein Museum umzuwandeln, tätig in 1988 Jahr nach den Zeichnungen von Andrei Timofeevich Bolotov selbst. Ja, er über alles andere, war auch ein Amateurkünstler.
P.S.. Hier Sie können den Nachlass von Bolotov A sehen. T..

Болотов Андрей Тимофеевич (1738-1833), Дворяниново